Der Antrieb erfolgt über einen Aufsteckgetriebemotor.

Optional ist auch eine lastabhängige, elektrische Steuerung verfügbar, welche in Abhängig keit der Aufgabemenge die Drehzahl des Schöpfrades vollautomatisch regelt.

Dies bedeutet bei kleinerer Aufgabeleistung eine niedrige Drehzahl und bei größerer Aufgabeleistung eine hohe Drehzahl. Somit wird die Entwässerung weiter optimiert.