Der Verschleiß an den Schneckenflügeln ist stark vom Rohstoff abhängig. Der Verschleiß steigt an bei gebrochenem Material oder bei zunehmender Korngröße. Als Verschleißschutz an der Förderseite der Schneckenflügel hat sich die Verkleidung von Schleißringen aus HARDOX oder wahlweise aus dicken Kunststoffsegmenten bewährt. Der Verschleißschutz ist grundsätzlich verschraubt und somit wechselbar.